Mittwoch, 30. Januar 2013

Voisix - Die neue Paderborner Acapella-Band


Heute möchte ich euch die Paderborner Acapella-Band "Voisix" vorstellen. Ich weiß, Musikblogs gibt es viel zu viele und meiner ist doch thematisch ganz anders ausgerichtet. Keine Bange: Ich werde nicht zum Musikblog - aber Voisix ist wirklich mal "etwas anderes" und somit durchaus passend für meinen Blog. Mir ist die Acappella-Gruppe aus zwei Gründen aufgefallen: Zum einen durch die super Kritiken in den Paderborner Tageszeitungen und zum anderen, weil der Leiter dieses "Sixtetts" ein ehemaliger Musiklehrer von mir ist... Jedenfalls machte mich das neugierig und so landete ich am 21. Januar im Zusatzkonzert der Acapella-Band in der Paderborner Veranstaltungshalle.

Die Basis der Voisix-Songs bilden bekannte und unbekannte Musikstücke aus der ganzen Welt. So wird beispielsweise Robbie Williams "Let me entertain you" genauso verarbeitet, wie "Like a Prayer" von Madonna, eher unbekanntere Vokalstücke oder sogar Texte von Oskar Wilde.
Ja, ihr habt richtig gehört. Das ist kein Scherz! In der Aufführung meinte Uli Lettermann, der Leiter der Gruppe, beispielsweise zu dem Vokalstück "Requiescat", dass die reine Vokalmusik Voisix zu langweilig wären und sie deswegen einen passenden Text von Oskar Wilde dazu genommen hätten.
Doch nicht nur auf diese Weise verändert Voisix die Originallieder. Auch nehmen sie verschiedene Songs und mischen diese in einem neuen, eigenen Stil zusammen. Ein Beispiel hierfür ist das Lied "A Little Less Summer In The Summer Night City", in welchem gleich drei bekannte Songs verarbeitet wurden: "A Little Less Conversation", bekannt geworden durch Elvis Presley, "Summer Night City" von ABBA und "Summer In The City" von The Lovin' Spoonful. Aus den verschiedenen Songs stellte Voisix dann ein tolles, in sich stimmiges Lied zusammen.
Ihr merkt schon, die Musik lässt sich keiner bestimmten Richtung einordnen und es sind die verschiedensten Musikstile vertreten. Insgesamt handelt es sich größtenteils um eher anspruchsvolle Musik, die aber viel Spaß macht!

Bei ihren Songs verzichtet Voisix übrigens auf die Imitation von Musikinstrumenten und schafft es allein mithilfe von Vokalen und Texten tolle Songs zusammen zu stellen. Auch Sopranstimmen werden nicht künstlich erhöht oder Bassstimmen vertieft. Nein, Voisix hat es geschafft, passende Sänger für jede benötigte Stimmlage zu finden.
Doch was erzähle ich nur? Ihr solltet euch lieber selbst ein Bild machen! Und zwar über den Youtube-Kanal der Band, auf dem ihr euch die volle Version von "Like a Prayer" als Beispielsong anhören könnt:


Na, interessiert? Weitere Einblicke erhaltet ihr auf der Internetseite der Acapella-Gruppe auf www.voisix.de. Dort ist auch eine Zusammenfassung des Kabarettfestivals von WDR 5 zu finden, bei dem sich Voisix beteiligte - und somit noch eine Version von "Let me entertain you" für euch zum Anhören.

Jedenfalls kann ich jedem, der in der Nähe von Paderborn wohnt nur den Besuch eines Auftritts von Voisix empfehlen. Alternativ (oder zusätzlich?!) gibt es natürlich auch eine CD der Band auf der Internetseite.

_________________________
Hinweis in eigener Sache: Dieser Beitrag ist natürlich nicht gesponsert. Er spiegelt nur meinen eigenen Eindruck der Band von ihrem Konzert in der Paderborner Paderhalle am 21.01.2013 wider.

Kommentare:

  1. Da hast du vollkommen recht.Wenn müsste man die Alternative interessant machen, ähnlich wie den Blog Zug. Naja mal sehen in ein paar Jahren, was sich so ergibt :)
    Danke für deinen Kommentar, freue mich immer wenn man meine Texte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch da fehlt noch was XD

      wenn man meine Texte richtig liest :)

      Löschen